Lokale und internationale Jugendarbeit am Beispiel der deutsch-französischen Begegnung in Berchtesgaden und Deutschland

Die Publikation des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), 2014 herausgegeben vom Institut für Migrations-und Sicherheitsstudien (imss), zeigt lokale und internationale Jugendarbeit am Beispiel der deutsch-französischen Begegnung in Berchtesgaden und Deutschland. Während dieser Begegnungen sollen die Jugendlichen neben Aktivitäten wie Ski fahren in den Alpen und einer Exkursion nach Salzburg, vor allem interkulturell voneinander lernen und ihre Sprachfähigkeiten fördern. Das Ziel ist es, einander […]

Erasmus + Programmleitfaden

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Der Erasmus+ Programmleitfaden  beinhaltet umfassende Informationen über das EU-Programm Erasmus+, aufgeteilt in drei Hauptteile. Teil A stellt dabei allgemeine Informationen über das Programm Erasmus+ bereit, Teil B enthält Informationen über die im Leitfaden behandelten Aktionen und Teil C enthält konkrete Informationen für Antragsteller/innen. Link Die PDF-Datei des Programmleitfadens von 2017 […]

„Alle Pfade, neue Wege, ein Ziel: Gelingende Übergänge in den Beruf“

In dieser Ausgabe der DREIZEHN rücken wir die Programme und Initiativen für eine kommunale Koordinierung rechtskreisübergreifender Zusammenarbeit und insbesondere verschiedene Modelle von Jugendberufsagenturen in den Fokus. Die Autor_innen diskutieren und bewerten die Möglichkeiten einer solchen Zusammenarbeit – und dies immer vor dem Hintergrund einer starken Beteiligung der Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit. In den Rubriken „Vor Ort“ und „Praxis konkret“ zeigen wir gelungene Beispiele und […]

Diversität und Partizipation – Deutsch-französische Perspektiven auf die Arbeit mit Jugendlichen aus marginalisierten Quartieren

Die Forschungsgruppe „Diversität und Partizipation“ mit Wissenschaftler*innen der Fachhochschule Köln und der Universität Metz evaluierte im Rahmen des vom Deutsch Französischen Jugendwerk (DFJW) geförderten Netzwerks „Integration und Chancengleichheit fördern – ein deutsch-französisches Netzwerk zum Austausch von beispielhaften Initiativen auf regionaler und lokaler Ebene“ Austauschprojekte für Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf. Es wurden mehr als 40 Projekte durchgeführt, an denen über 700 Jugendliche teilgenommen haben. […]

Stiftung Mercator

Die Stiftung Mercator ist eine private, unabhängige Stiftung mit dem Ziel Europa zu stärken, Integration durch gleiche Bildungschancen für alle zu verbessern, den Klimaschutz voranzutreiben, kulturelle Bildung in Schulen zu verankern und Wissenschaft zu fördern. Gemäß dieser Leitlinien führt die Stiftung eigene Projekte durch und vergibt Fördermittel an gemeinnützig anerkannte Körperschaften sowie öffentlich-rechtlich verfasste Körperschaften mit Sitz in Deutschland. Eine Projektförderung durch die Stiftung Mercator geht mit einer engen […]

Förderprogramm ewoca³

ewoca³ ist ein Förderprogramm für Jugendeinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, das internationale Jugendbegegnungen unterstützt und ermöglicht. Das Konzept folgt dem Gedanken von Einladung und Gegeneinladung: Jugendliche aus drei Ländern führen innerhalb von drei Jahren drei internationale Workcamps durch – eines in jedem Land. Die Jugendeinrichtungen aus Deutschland gehen hierbei Partnerschaften mit jeweils zwei anderen europäischen Ländern ein. Dabei fördert ewoca³ bereits bestehende oder neue trilaterale […]

Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken – grenzüberschreitende Mobilität ermöglichen

Im Handbuch der jugendpolitischen Initiative Kommune goes International „Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken – grenzüberschreitende Mobilität ermöglichen“, das 2014 von IJAB herausgegeben wurde, wird in 12 Schritten anschaulich beschrieben, wie eine Kommune ihre internationale Jugendarbeit stärken kann. Weiterhin werden Beispiele und Gelingensbedingungen aus den 21 „Kommune goes International“-Kommunen vorgestellt.   Link Das Handbuch kann unter https://www.ijab.de/publikationen/… kostenlos bestellt und als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken

Der neue „Kommune goes International“(KGI)-Folder „Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken“ zeigt auf, wie internationale Jugendarbeit in der Kommune gestärkt werden kann und fasst die Empfehlungen der jugendpolitischen Initiative für Interessierte in Politik und Verwaltung kompakt zusammen.   Link Der Folder kann unter https://www.ijab.de/publikationen/… kostenlos bestellt und als PDF-Datei heruntergeladen werden.

-LITERATURHINWEIS- Diversität und Partizipation

Ottersbach, Markus; Boubeker, Ahmed (2014): Diversität und Partizipation: Deutsch-französische Perspektiven auf die Arbeit mit Jugendlichen aus marginalisierten Quartieren. Waxmann Verlag. Die Forderung nach interkultureller Öffnung ist inzwischen auch in der (internationalen) Jugendarbeit angekommen. Sie ist aufgefordert, ihre Angebote stärker als bisher für die Zielgruppe der sozial benachteiligten bzw. der Jugendlichen mit Migrationshintergrund auszurichten. In diesem Kontext sind die Überlegungen des Deutsch-Französischen […]

-LITERATURHINWEIS- Orientations of Young Men and Women to Citizenship and European Identity

Europäische Kommission (2002): Orientations of Young Men and Women to Citizenship and European Identity. Final Report. Project coordinator: Professor Lynn Jamieson. „An dem dreijährigen Forschungsprojekt „Orientations of Young Men and Women to Citizenship an European Identity“, das von der EU gefördert wurde, nahmen Forscherteams aus Deutschland, Großbritannien, Österreich, Spanien, Tschechien und der Slowakei teil. Es wurden repräsentative Umfragen unter jeweilig 400 […]