Forum Jugendarbeit International

Das „Forum Jugendarbeit International“, herausgegeben von IJAB, ist eine Fachreihe, die seit 1996 regelmäßig erscheint und über Schwerpunkte, Arbeits- und Diskussionsergebnisse, Konzepte und Erfahrungen aus der internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik informiert. Darin erörtern Praktiker(inne)n, Expert(inn)en, Multiplikator(inn)en und Forscher(inne)n Themen des internationalen Jugendaustausches und der jugendpolitischen Zusammenarbeit. Link Alle bisherigen Ausgaben sind unter https://www.ijab.de/forum-jugendarbeit-international abrufbar und können teilweise bestellt werden (kostenpflichtig).

Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit – Eine Handreichung

Die Handreichung „Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit“, 2014 herausgegeben von Ansgar Drücker, Karin Reindlmeier, Ahmet Sinoplu und Eike Totter führt ausführlich in die Thematik „Diversität“ und „Diversitätsbewusste Bildungsarbeit“, inklusive Begriffsklärungen, ein und setzt sich mit Strukturen und Methoden diversitätsbewusster Jugendarbeit auseinander. Außerdem werden ausgewählte Praxiserfahrungen aus der internationalen Jugendarbeit reflektiert und Anstöße zum Weiterdenken und -lesen (im Themenfeld Diversität) gegeben. Link Die Handreichung steht […]

Internationale Jugendarbeit wirkt: Teilhabe. Vielfalt. Interkulturelle Öffnung

Die von IJAB und JUGEND für Europa herausgegebene Broschüre „Internationale Jugendarbeit wirkt: Teilhabe. Vielfalt. Interkulturelle Öffnung“ fasst zentrale Ergebnisse des Projektes JiVE zusammen. Die Studien eines Teams der Fachhochschule Köln, die das Projekt JiVE wissenschaftlich begleitete, zeigen, welche Potenziale internationale Jugendbegegnungen für Integration und Teilhabe Jugendlicher mit Migrationshintergrund und die interkulturelle Öffnung der Kinder- und Jugendarbeit haben können. Auch der Europäische Freiwilligendienst stand […]

Evaluationsergebnisse von Jugendfreizeiten und internationalen Jugendbegegnungen

Ferienfreizeiten und internationale Jugendbegegnungen gehören zu den wichtigsten Angebotsformen der Jugendarbeit. Bisher wurde allerdings noch nicht auf verlässlichen Daten basierend überprüft, welchen Einfluss solche Veranstaltungen auf Jugendliche haben. Im Rahmen des Projekts Freizeitenevaluation wurden Fragebögen von über 25.000 Jugendlichen und über 3.000 Mitarbeitern aus den Jahren 2005 bis 2013 ausgewertet. Die 2015 erschienene Publikation „Wenn einer eine Reise tut – Evaluationsergebnisse von Jugendfreizeiten und […]

Internationale Jugendbegegnungen als Lern- und Entwicklungschance

Internationale Jugendbegegnungen sind in vielen Ländern seit langem Bestandteil des schulischen und außerschulischen Bildungsangebotes. Im Rahmen des Forschungsprojektes „Langzeitwirkungen der Teilnahme an internationalen Jugendaustauschprogrammen auf die Persönlichkeitsentwicklung“ ist Prof. Dr. Alexander Thomas mit einem Team der Universität Regensburg erstmals den Fragen, welche nachhaltigen Wirkungen internationale Jugendbegegnungen erzielen und ob diese Wirkungen empirisch erfasst und gemessen werden können, systematisch nachgegangen. Die Ergebnisse der […]

EU-Jugendstrategie

Die EU-Jugendstrategie stellt eine Verabredung aller Länder der EU dar, die Situation junger Menschen bis 2018 entscheidend zu verbessern. Dabei sollen mehr Möglichkeiten und mehr Chancengleichheit für alle jungen Menschen in Bildung und Arbeit geschaffen , das freiwillige Engagement junger Menschen stärker gefördert und die soziale Eingliederung junger Menschen gestärkt werden. Link Informationen zur EU-Jugendstrategie und ihrer Umsetzung in Deutschland bietet JUGEND für […]

Strategie zu Inklusion und Diversität im Rahmen von Erasmus+ im Jugendbereich

In der Publikation „Strategie zu Inklusion und Diversität im Rahmen von Erasmus+ im Jugendbereich“, in der deutschen Sprachfassung 2015 herausgegeben von JUGEND für Europa, stellt die EU-Kommission eine aktualisierte „Inclusion and Diversity“-Strategie vor. Diese verfolgt das Ziel einer verstärkten Fokussierung auf Jugendliche mit geringeren Chancen und der Sicherstellung, dass das Programm Erasmus+ die Diversität im Jugendbereich besonders fördert. Link Die PDF-Datei […]

Austausch macht Schule

„Austausch macht Schule“ ist eine Initiative, der bilateralen Austauschorganisationen – Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW), Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA), Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch (Tandem) – und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz sowie ConAct – Koordinierungszentraum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und der Robert Bosch Stiftung. Das gemeinsame Ziel ist es, Schulen zu ermutigen, internationale Austauschmaßnahmen nachhaltig […]

Interkulturelles Lernfeld Schule

Die Broschüre „Interkulturelles Lernfeld Schule – Handlungsempfehlungen und Perspektiven einer erfolgreichen Kooperation von internationaler Jugendarbeit und Schule“, 2012 von IJAB herausgegeben, fasst die Eindrücke und Ergebnisse des dreijährigen Pilotprojektes „Interkulturelles Lernfeld Schule“ (IKUS) zusammen. Akteure aus internationaler Jugendarbeit und Schule sollen Impulse für die eigene Arbeit erhalten und zur Nachahmung angeregt werden. Der Broschüre ist eine CD-ROM beigefügt, die eine Materialsammlung der im Projekt entwickelten und erprobten Lehr-Lern-Modulen […]

Toolbox Religion – Interreligiöse Kompetenz für internationale Jugendbegegnungen und Jugendreisen

Auf DIJA.de finden Sie sog. Toolboxen mit praktischen Tipps, methodischen Anregungen und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themenfeldern der internationalen Jugendarbeit. Sie richten sich an alle, die internationale Jugend- und Fach(kräfte)begegnungen vorbereiten und durchführen. Die DIJA-Toolbox „Religion – Interreligiöse Kompetenz für internationale Jugendbegegnungen und Jugendreisen“ richtet sich an Teamer*innen von internationalen Jugendbegegnungen, die sich auf die Thematisierung von Religion im Rahmen der geplanten Begegnung […]