Toolbox Internationale Begegnungen organisieren

Auf DIJA.de finden Sie sog. Toolboxen mit praktischen Tipps, methodischen Anregungen und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themenfeldern der internationalen Jugendarbeit. Sie richten sich an alle, die internationale Jugend- und Fach(kräfte)begegnungen vorbereiten und durchführen. Die DIJA-Toolbox „Internationale Begegnungen organisieren: Internationale Begegnungen leicht gemacht – ein Leitfaden für Einsteiger*innen“ gibt einen Überblick über grundlegende Inhalte einer internationalen Begegnung. Sie geht auf die Planung, Vorbereitung, Durchführung […]

-LITERATURHINWEIS- Internationale Jugendbegegnungen in der Migrationsgesellschaft

Chehata, Yasmine; Riß,Kathrin; Thimmel, Andreas (2010): Vielfalt on tour – Internationale Jugendbegegnungen in der Migrationsgesellschaft Bericht der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts „InterKulturell on Tour Hrsg. v. Deutsche Sportjugend e.V., IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., JUGEND für Europa, Deutsche Agentur JUGEND IN AKTION, Naturfreundejugend Deutschlands e.V. , transfer e.V., VIA – Verband für Interkulturelle Arbeit e.V., Köln […]

Deutsch-Türkische Jugendbrücke (DTJB)

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke (DTJB) will den deutsch-türkischen Schüler- und Jugendaustausch intensivieren und mit konkreten Maßnahmen sowie der Bündelung bereits bestehender Programme die Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch verbessern. Sie hat das Ziel, in beiden Ländern ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen und die Beziehungen weiter zu stärken. Die DTJB fördert, informiert, berät, vernetzt und qualifiziert Interessierte und Akteure im deutsch-türkischen Schüler- und […]

Praxishilfe InterKulturell on Tour – Internationale Jugendbegegnungen – Schauplatz neuer Kooperationen zwischen Migrantenjugend(selbst)organisationen und internationaler Jugendarbeit

Die Praxishilfe InterKulturell on Tour: „Internationale Jugendbegegnungen — Schauplatz neuer Kooperationen zwischen Migrantenjugend(selbst)organisationen und Internationaler Jugendarbeit“ stellt die wichtigsten Erkenntnisse, Ergebnisse und Empfehlungen des Modellprojekts InterKulturell on Tour, das Ende 2009 ausgelaufen ist, dar. Herausgegeben wurde sie 2010 von tranfer e.V., IJAB, Jugend für Europa, Naturfreundejugend Deutschlands, Deutsche Sportjugend und VIA e.V. Link Die Praxishilfe sowie weitere Artikel können unter https://www.jugendfuereuropa.de/ueber-jfe/publikationen/praxishilfe-interkulturell-on-tour.3262/  kostenlos […]

-LITERATURHINWEIS- Praxishandbuch Internationale Jugendarbeit

Friesenhahn, Günter J. (Hrsg.) (2001): Praxishandbuch Internationale Jugendarbeit. Wochenschau Verlag. Das Praxishandbuch „Internationale Jugendarbeit“ beschäftigt sich mit Eckpunkten internationaler Jugendarbeit und zeigt auf, was bei der Planung und Durchführung von internationalen Jugendaustauschprogrammen und Begegnungen zu berücksichtigen ist. Dabei werden immer wieder vorkommende Begriffe erläutert, Lern- und Handlungsfelder sowie rechtliche Grundlagen beschrieben und Praxisbeispiele gegeben. Internationale Jugendarbeit ist ein Praxisfeld, in dem sich seit Jahrzehnten […]

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

Die Arbeit des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) steht im Dienst der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Zu den  Aufgaben des DFJW gehört es, die Verbindungen zwischen jungen Menschen in Deutschland und Frankreich auszubauen und ihr Verständnis füreinander zu vertiefen. Organisator*innen deutsch-französischer Begegnungen können vom DFJW finanzielle Unterstützung zu den Reise- und Aufhaltungskosten ihrer Teilnehmer erhalten. Weiterhin berät das DFJW Einzelpersonen und Organisationen, die deutsch-französische, europäische oder internationale Initiativen planen. Link Der Internetauftritt […]

Internationale Jugendarbeit im Plan: Lokale Fachstelle Internationale Jugendarbeit – Portfolio ihrer Aufgaben und Potentiale

„Eine lokale Fachstelle fungiert unter anderem als Vermittlung zu den jeweils richtigen Ansprechpersonen. Gute Kommunikation ist für ein starkes Arbeitsfeld unerlässlich. Es geht aber um mehr als um Vernetzung, wie das Portfolio mit möglichen Aufgabenfeldern zeigt: Öffentlichkeitsarbeit, Beratung von Trägern und Fachkräften, Qualifizierung von Fachkräften, finanzielle Förderung, Beratung von Jugendlichen und Eltern und Durchführung eigener internationaler Maßnahmen. Welche dieser Aufgaben davon […]

Lokale und internationale Jugendarbeit am Beispiel der deutsch-französischen Begegnung in Berchtesgaden und Deutschland

Die Publikation des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), 2014 herausgegeben vom Institut für Migrations-und Sicherheitsstudien (imss), zeigt lokale und internationale Jugendarbeit am Beispiel der deutsch-französischen Begegnung in Berchtesgaden und Deutschland. Während dieser Begegnungen sollen die Jugendlichen neben Aktivitäten wie Ski fahren in den Alpen und einer Exkursion nach Salzburg, vor allem interkulturell voneinander lernen und ihre Sprachfähigkeiten fördern. Das Ziel ist es, einander […]

Von der Völkerverständigung zum Lernfeld interkultureller Kompetenz

Im Jahrbuch 2017-2018 „Von der Völkerverständigung zum Lernfeld interkultureller Kompetenz“ vom Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN e.V.  werden in der internationalen (politischen) Jugendbildung gewonnene Praxiserfahrungen unter zwei Schwerpunkten vorgestellt. Zum einen im Kontext von Bildungsarbeit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, zum anderen im Rahmen der „Mobilitätsförderung“ von Jugendlichen. In den Beiträgen, die zur Entwicklung, Reflexion und Evaluation der internationalen (politischen) Jugendbildung in Deutschland beitragen, […]

Erasmus + Programmleitfaden

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Der Erasmus+ Programmleitfaden  beinhaltet umfassende Informationen über das EU-Programm Erasmus+, aufgeteilt in drei Hauptteile. Teil A stellt dabei allgemeine Informationen über das Programm Erasmus+ bereit, Teil B enthält Informationen über die im Leitfaden behandelten Aktionen und Teil C enthält konkrete Informationen für Antragsteller/innen. Link Die PDF-Datei des Programmleitfadens von 2017 […]