Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes und Zusammenfassung der Fördermöglichkeiten

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) regt als fachlich zuständige oberste Bundesbehörde die Tätigkeit der Kinder- und Jugendhilfe an und fördert diese im Rahmen des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP), wenn sie von überregionaler Bedeutung ist und ihrer Art nach nicht durch ein Land allein wirksam gefördert werden kann.  Der KJP ist das zentrale Förderinstrument der Kinder- […]

Was ist drin für die Kinder- und Jugendhilfe?

Die Broschüre „Was ist drin für die Kinder- und Jugendhilfe?“, 2014 herausgegeben von JUGEND für Europa, zeigt auf, welche Möglichkeiten und Chancen das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION konkret bietet und welche neuen Aspekte die Zielsetzung „Mehr Europa in die Kinder- und Jugendhilfe“ ganz besonders unterstützen. Link Die Broschüre kann unter https://www.jugendfuereuropa.de/ueber-jfe/publikationen/… bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Förderprogramme der Aktion Mensch

Auf der Website der Aktion Mensch zur Kinder- und Jugendförderung erfahren Sie, wer eine Förderung beantragen kann,  in welchen Themenbereichen Projekte der Kinder- und Jugendhilfe förderfähig sind und wofür Zuschüsse beantragt werden können. Weiterhin stehen verschiedene Merkblätter zum Download zur Verfügung. Link Die Förderhinweise im Bereich Kinder- und Jugendhilfe der Aktion Mensch können unter https://www.aktion-mensch.de/projekte-engagieren-und-foerdern/foerderung/foerderprogramme/kinder-und-jugendhilfe.html abgerufen werden.

Fremdheit und Diversität in der internationalen Jugendarbeit

Wer bin ich? Wer sind die Anderen? Wie gehen wir miteinander um? Fragen nach der Identität spielen in der internationalen Jugendarbeit immer wieder eine große Rolle. Vor diesem Hintergrund hat SALTO-Diversity in Zusammenarbeit mit Praktiker*innen der Jugendarbeit 2011 die Publikation „Understanding You(th) – Exploring Identity and its Role in International Youth Work“ zum Umgang mit dem Thema Identität herausgebracht. Darin werden neben Hintergrundinformationen und theoretischem […]

Migrantenselbstorganisationen als Akteure der internationalen Jugendarbeit

Die Broschüre „Migrantenselbstorganisationen als Akteure der internationalen Jugendarbeit“, herausgegeben vom djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V ist ein Best-Practice-Handbuch von JunOst e.V., in dem Möglichkeiten einer Integration über Herkunftsgruppen aufgezeigt werden. Der internationalen Jugendaustausch als Instrument der Integrationsarbeit steht dabei im Fokus der Ausführungen. Link Bis zu drei Exemplare der Broschüre können bei der Bundesgeschäftsstelle der djo-Deutsche Jugend in Europa bestellt werden. Kontaktdaten finden Sie unter http://www.djo.de/de/…. Dort […]

Innovationsforum Jugend global – Es ist normal, verschieden zu sein

Die Broschüre „Innovationsforum Jugend global – Es ist normal, verschieden zu sein“, 2013 herausgegeben von IJAB e.V., beschäftigt sich damit, welche Kenntnisse und Fertigkeiten Fachkräfte benötigen, um ihre Programme „inklusiv“ planen und durchführen zu können, so dass alle Jugendliche selbstverständlich an den Angeboten teilhaben können, unabhängig von individuellen Besonderheiten oder Einschränkungen. Link Die Broschüre kann unter https://www.ijab.de/publikationen/… kostenlos bestellt oder herunterladen werden.

Online-Trainingstool: „Mobility for young people“

Der Online-Trainingstool „Mobility for young people“ ermöglicht Jugendleiter*innen von internationalen interkulturellen Begegnungen ein Selbststudium, um ein tieferes Verständnis für die Herausforderungen und Probleme von jungen Menschen entwickeln, auf die man im Rahmen von internationalen Begegnungen treffen kann. Nach einer Registrierung kann das Online-Tool kostenlos genutzt werden. Die Lerneinheiten stehen in englischer Sprache zur Verfügung, die Einführungstexte außerdem auf Arabisch, Bulgarisch und […]

Methodenkasten für internationale interreligiöse Jugendarbeit

Im Rahmen eines deutsch-ägyptischen Jugendaustauschs mit 20 jungen Deutschen und Ägypter*innen zwischen 18 und 26 Jahren hat der 14 km e.V. einen „Methodenkasten für internationale interreligiöse Jugendarbeit“ entwickelt und veröffentlicht. Dieser Methodenkasten richtet sich an alle, die an interreligiösem Dialog interessiert sind und beinhaltet eine Auswahl an Methoden, die in Projekten und anderen Aktivitäten verwendet werden können, bei denen es um die […]

Begegnung schafft Perspektiven – Empirische Einblicke in internationale Jugendbegegnungen

Die 2014 in 2. Auflage erschienene Publikation „Begegnung schafft Perspektiven. Empirische Einblicke in internationale Jugendbegegnungen“ von Wolfgang Ilg und Judith Dubiski zeigt, dass internationale Jugendbegegnungen Perspektiven schaffen. Die Befunde der seit 2005 vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) und Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) durchgeführten, begleitenden Evaluation verdeutlichen dies. Grundlage für die Auswertungen in der Publikation des DFJW und DPJW bilden die Fragebögen von 5.206 […]

Die Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit – Bestandsaufnahme und Erfahrungen aus Projekten

Die interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit folgt einer doppelten Strategie: Zum einen geht es um die Unterstützung der interkulturellen Öffnung der etablierten Jugendverbände sowie der Jugendringe, zum anderen um die Unterstützung des Strukturaufbaus und der Arbeit von Migrant*innenjugendselbstorganisationen (MJSO) bzw. Vereinigungen junger Menschen mit Migrationshintergrund (VJM). Beide Seiten dieser gleichberechtigt nebeneinanderstehenden Ansätze werden im 2013 von Ansgar Drücker im Auftrag des IDA […]