-LITERATURHINWEIS- Internationale Jugendbegegnungen in der Migrationsgesellschaft

Chehata, Yasmine; Riß,Kathrin; Thimmel, Andreas (2010): Vielfalt on tour – Internationale Jugendbegegnungen in der Migrationsgesellschaft Bericht der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts „InterKulturell on Tour
Hrsg. v. Deutsche Sportjugend e.V., IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., JUGEND für Europa, Deutsche Agentur JUGEND IN AKTION, Naturfreundejugend Deutschlands e.V. , transfer e.V., VIA – Verband für Interkulturelle Arbeit e.V., Köln

„InterKulturell on Tour (IKT) ist ein bundesweites Modellprojekt der Internationalen Jugendarbeit (IJA). Ziel war es, den Zugang für Jugendliche mit Migrationshintergrund an öffentlich geförderten Aktivitäten der IJA zu erleichtern. Dies ist exemplarisch im Projekt gelungen. 51% der an der Evaluation beteiligten Jugendlichen aus der Bundesrepublik sind Jugendliche mit familiärer oder persönlicher Migrationsgeschichte. Zudem wurde die Hypothese überprüft, wonach internationale Jugendbegegnungen und pädagogische Jugendreisen einen grundsätzlichen Beitrag zum Verständnis der Einwanderungsgesellschaft leisten. Schließlich ging es um die Frage des adäquaten Projektmanagements, dessen Konzept mit Tandem, Dialog, Anerkennung, Relevanz von personalen Kompetenzen zu beschreiben ist. Die wissenschaftliche Evaluations- und Praxisforschung arbeitete mit Methoden der qualitativen Sozialforschung und begleitete den Prozess über zwei Jahre lang.“ (Quelle: http://p147937.webspaceconfig.de/homepage/wp-content/uploads/2011/10/Praxisforschung-Literaturliste.pdf (S. 20))

Link

Die Publikation kann unter https://www.jugendfuereuropa.de/download/… als PDF-Datei heruntergeladen werden.