Das Europäische Solidaritätskorps kommt am 4. Juni 2019 nach Münster

Seit Oktober 2018 ist das neue EU-Programm Europäisches Solidaritätskorps in Kraft getreten. Mit der Förderung von freiwilligem Engagement und praktizierter Europäischer Bürgerschaft setzt das Europäische Solidaritätskorps ein deutliches Zeichen für ein solidarisches und soziales Europa. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren, die etwas für die Gemeinschaft bewegen wollen, können sich in unterschiedlichen Formaten engagieren. JUGEND für Europa, Nationale Agentur für […]

Fördermittelworkshop 13.-14. Mai 2019

Am 13. und 14. Mai 2019 führen wir in Kooperation mit eurodesk Deutschland in der Räumlichkeiten der Auslandsgesellschaft in Dortmund den Fördermittelworkshop „Einführung in die Förderinstrumente der Internationalen Jugendarbeit“ durch. Eingeladen sind auch dieses Mal alle Träger und Einrichtungen der Jugendsozialarbeit sowie offenen Kinder- und Jugendarbeit aus NRW, die sich über Förderinstrumente der internationalen Jugendarbeit informieren möchten. Neben einem Einblick in europäische […]

Panelstudie Internationale Jugendbegegnungen / Kinder- und Jugendfreizeiten: Träger gesucht!

Unter Mitarbeit von transfer e.V. bemüht sich der Forschungsverbund Freizeitenevaluation (vertreten durch Prof. Dr. Wolfgang Ilg, EH Ludwigsburg, und Judith Dubiski, TH Köln), eine umfassende Datenlage zu Jugendreisen und Jugendbegegnungen zu gewinnen. Nun sind Träger gesucht, die sich an diesem Vorhaben beteiligen und davon zugleich für die eigene Qualitätssicherung profitieren. Mithilfe des Online-Evaluationstools „i-EVAL“ können Träger der Arbeitsfelder internationale Jugendbegegnungen und […]

JiVE-Handlungsempfehlungen für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Die Fachstelle für internationala Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) engagiert sich seit 10 Jahren mit der jugendpolitischen Initiative JiVE für die interkulturelle Öffnung der Gesellschaft und für die strukturelle Verankerung internationaler und europäischer Angebote in der Jugendarbeit. Im November 2018 haben die beteiligten Partner Handlungsempfehlungen für Politik und Verwaltung veröffentlicht. Handlungsempfehlungen JiVE_Fachkräfte Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie unter: www.ijab.de

Einladung der Landesregierung NRW zum 18. Jugendgipfel im Sommer 2019 in NRW

Zum 18. Mal laden die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Regionalregierungen von Hauts-de-France und Schlesien 45 Jugendliche ein zur Teilnahme am deutsch-französisch-polnischen Jugendgipfel. „Gelebte Vielfalt – Engagement für sozialen Zusammenhalt“ heißt das Thema in der Woche vom 18. bis 25. August 2019. In diesem Jahr ist Nordrhein-Westfalen Gastgeber der trilateralen Jugendbegegnung. Der Jugendgipfel hat bereits eine lange Tradition und hat bisher etwa […]

Beneluxjahr NRW 2019

Die Staatskanzlei NRW bietet Unterstützung bei Veranstaltungs- und Projektvorhaben zwischen Deutschland und den Beneluxländern. Fassen Sie Ihre Ideen in einer kurzen Skizze zusammen und wenden Sie sich damit an den Ansprechpartner im Benelux-Referat der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen. weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: https://www.land.nrw/de/benelux-nrw

„Ohne Moos nichts los!“

Informationsveranstaltung zum Thema Fördermittel in der internationalen Jugendarbeit Ort: LWL Landeshaus, Freiherr-vom-Stein-Platz 1 in Münster Uhrzeit: 9:30 bis 15:30 Anfahrtsbeschreibung: http://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Service/Anfahrt_Landeshaus Die Servicestelle für mehr internationale Jugendarbeit in NRW lädt am 21. September 2017 in Kooperation mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Fördermittelbeantragung für die internationale Jugendarbeit ein. Die Veranstaltung besteht aus einer kurzen Vorstellung der […]

Informationspaket für Einsteiger in die internationale Jugendarbeit

Das Informationspaket richtet sich mit allgemeinen Informationen über die Wirkung internationaler Jugendarbeit, belegt anhand zahlreicher Studien, sowie verschiedenen Fördermöglichkeiten (EU, Bund, Land, Stiftungen, etc.) an Interessierte Träger, die gerne in die internationale Jugenarbeit einsteigen möchten. Vertiefende Informationen für Kommunen, zum Beispiel mit einem Musterantrag für den Jugendhilfeausschuss oder rechtlichen Grundlagen für die Jugensozialarbeit am Übergang machen das Informationspaket auch für etablierte […]

Begleitgruppentreffen kommunale Großstädte

Am 16. Dezember 2016 fand das Treffen der kommunalen Großstädte statt. Best practice Beispiele aus Essen zeigen, wie internationale Jugendarbeit in der kommunalen Arbeit verankert werden kann. Neben motivierten Mitarbeiter*innen und der Unterstützung des Jugendhilfeausschusses war die Mitarbeit am „Kommune goes international“ Prozess mit IJAB sehr hilfreich, so Monika Hurschmann (Jugendamt der Stadt Essen). Aus diesem Prozess entwickelte sich das „Dialog […]

Zweites Begleitgruppentreffen der Jugendsozialarbeit am Übergang

Vertreter*innen von Jugendberufshilfen aus dem Ruhrgebiet haben am 12.12.2016 im aktuellen forum darüber beraten, wie internationale Jugendarbeit in diesem Bereich etabliert werden kann. Es wurde deutlich, dass zu weiteren Treffen neue Partner, wie zum Beispiel Handwerkskammern, aber auch der DGB vertreten sein sollten um die Diskussion anzuregen. Dokumente, die die Begleitgruppe nach außen hin repräsentieren werden, wie ein Leitbild oder Informationsflyer […]